Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

  1. Allgemeines
    Abweichende Vereinbarungen von der AGB sind nur in schriftlicher Form wirksam.

  2. Änderungen
    Das Ing-Büro Schmitz ist berechtigt, die AGB zu ändern. Der Kunde wird in einem solchen Fall über die Änderung informiert. Er wird auf die ihm zustehende Möglichkeit hingewiesen, binnen eines Monats der Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen zu widersprechen. Widerspricht der Kunde nicht, so besteht das Vertragsverhältnis mit den geänderten Bedingungen fort. Im Fall des Widerspruchs besteht der Vertrag unverändert fort, das Ing.-Büro Schmitz ist jedoch berechtigt, den Vertrag ordentlich zu kündigen

  3. Preise, Liefer- und Zahlungsbedingungen
    Alle Preise gelten zuzüglich Versandkosten und Mehrwertsteuer. Druckfehler und Irrtümer bei der Preisliste bleiben unter Korrekturvorbehalt. Lieferungen erfolgen gegen Nachnahme oder Vorauskasse. Eine Lieferung gegen Rechnung ist nur nach vorheriger Absprache möglich.

  4. Abnahme und Gefahrenübergang
    Der Gefahrenübergang an den Besteller geschieht (auch bei frachtfreier Lieferung) zum Zeitpunkt der Aufgabe der Ware zum Versand. Der Kunde hat die Ware unmittelbar nach Erhalt auf Vollständigkeit und Beschädigung zu überprüfen. Unterbleibt eine Rüge innerhalb einer Frist von 8 Tagen nach Erhalt der Lieferung, gilt die Abnahme als erfolgt

  5. Eigentumsvorbehalt
    Die Waren werden unter Eigentumsvorbehalt geliefert. Die Firma Ing.-Büro Schmitz behält sich das Eigentum an den Lieferwaren bis zur Zahlung sämtlicher Ansprüche aus der Geschäftsverbindung vor.

  6. Software von Dritten (Fremdherstellern)
    Der Kunde erkennt die Lizenzbedingungen der entsprechenden Hersteller bei der Abnahme an und verpflichtet sich eventuell beiliegende Enduser-Agreements ordnungsgemäß auszufüllen, zu unterzeichnen und zurückzusenden. Bei der von der Firma Ing.-Büro Schmitz gelieferten, fremdhergestellten Software, muß nach Stand von Wissenschaft und Technik gegebenenfalls mit Fehlern gerechnet werden. Für Werbeangaben und Eigenschaftszusicherungen des Herstellers übernimmt die Firma Ing.-Büro Schmitz keine Gewährleistung. Weiterhin wird keine Gewährleistung übernommen für Module oder Programme, die nicht in einen unmittelbaren Zusammenhang mit dem Endprodukt stehen bzw. für dessen Funktion zwingend notwendig sind.

  7. Sonstiges
    Sofern dem Kunden Informationen in verschiedenen Sprachen zur Verfügung gestellt werden, geht die deutsche Fassung stets vor.

  8. Salvatorische Klausel
    Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB's ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollte sich in diesen AGB`s eine Lücke befinden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden.

  9. Gerichtsstand
    Der Gerichtsstand ist Geldern.